Fulkum

Aktuelles

Die dritte Absage des Fulkumer Straßenfestes in Folge aber damit muss es nun auch gut sein


Als die Corona-Pandemie der deutschen Gesellschaft von nunmehr zwei Jahren den ersten Lockdown bescherte, vermochte niemand erdenken, welch ein Ausmaß die Pandemie für die weltliche Bevölkerung mit sich bringen sollte. Am 16.03.2020 starteten die ersten Firmen mit der Einführung des mobilen Arbeitens oder auch des Homeoffice. Ein erster Schritt in ein für viele noch völlig unbekanntes Arbeitsumfeld. Aber nicht nur die Arbeitswelt, auch die Freizeitgestaltung all unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger änderte sich zwangsläufig innerhalb kürzester Zeit. Nun, mit dem 04. April 2022 fallen auch die letzten Corona Maßnahmen auf Bundesebene, wodurch auch wieder Festivitäten in allen Größen und Umfängen zugelassen wären.
Damit haben auch wir uns als IG Fulkum e.V, sowohl intern als auch mit den Vorsitzenden der beteiligten Vereine zusammengesetzt, um über die diesjährige Durchführung des Fulkumer Straßenfestes am Himmelfahrtstag, den 26. Mai 2022 abzustimmen. Wir sind uns durchaus bewusst, dass sehr viele Festivitäten wieder starten werden und sich auch alle Menschen, egal ob jung oder alt, wieder nach Freiheit, Vergnügung und Geselligkeit in großer Runde sehnen.  Allerdings waren wir uns in besagter Runde einig, das Straßenfest nicht in gewohnter Qualität innerhalb der verbleibenden Zeitspanne auf die Beine stellen zu können. Auch mag die aktuelle Situation sicherer erscheinen, als sie es tatsächlich ist. Erste Risikogebiete auf Landesebene werden schon wieder eingerichtet.
Von der Absage ist vorerst ausdrücklich nur das Fulkumer Straßenfest im Interessengemeinschafts-Kalender 2022 betroffen. Wir, als Verantwortliche hoffen, dass die in der zweiten Jahreshälfte anstehenden Veranstaltungen wieder möglich sind. Somit haben wir als nächste größere Veranstaltung der Fulkumer Schlemmermeile für den 29. Juli 2022 ins Auge gefasst. Wir bitten um allgemeines Verständnis und wünschen weltweit allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern alles erdenklich Gute und Gesundheit.

 

print